Fritz von Graevenitz Werkauswahl

Fritz von Graevenitz schuf hauptsächlich Denkmäler, Ehrenmale, Brunnen, Porträts und Tierfiguren. Die meisten seiner Werke stehen im öffentlichen Raum (Auswahl):

 

  • Obelisk mit Adler, Muschelkalk 1927, Stuttgart, Rotebühlbau
  • Delphine, Bronze 1929, Stuttgart-Untertürkheim, Inselbad
  • Knieende, Muschelkalk 1928, Stuttgart, Waldfriedhof
  • “Brezelbüble”, Travertin 1928, Oberesslingen, jetzt Index-Werke
  • Erbsenbüble”, Travertin 1929, Stuttgart-Bad Cannstatt
  • Vier Evangelistensymbole, Muschelkalk 1932/33, Tübingen, Stiftskirche
  • Mutter Heimat, Muschelkalk 1932-1954, Stuttgart, Waldfriedhof
  • Aufstehendes Pferd, Travertin 1934, Stuttgart, jetzt Robert-Bosch-Krankenhaus
  • Steigendes Pferd, Muschelkalk 1936, Stuttgart, Höhenpark Killesberg
  • Eisenbarth-Brunnen, Muschelkalk/Bronze 1937/38, Magdeburg
  • Daimler-Denkmal, Bronze 1950, Schorndorf, Rathaus
  • Pferd, Muschelkalk 1956, Wiesbaden, Statistisches Bundesamt
  • Engel des Gerichts, Muschelkalk 1957/58, Stuttgart, Stiftskirche